06053 - 61 55 11 info@coz-waechtersbach.de

Was ist Laktat Leistungsdiagnostik?

Die Laktat-Leistungsdiagnostik bietet die Grundlage für eine fundierte Trainingssteuerung sowohl bei Neueinsteigern als auch bei ambitionierten Sportlern. Für ein optimales Training ist eine Leistungsdiagnostik unentbehrlich. Von Profis schon lange zur Trainingssteuerung und Leistungsoptimierung eingesetzt, wird die Laktat-Leistungsdiagnostik auch für den ambitionierten Breiten- und Freizeitsportler immer wichtiger. Wie im Profibereich wird ein effizientes Training mit dem Ziel einer Leistungsverbesserung angestrebt.
Eine Laktatleistungsdiagnostik macht vor Beginn der Sportsaison zur Trainingsplanung Sinn. Auch vor dem Saisonhöhepunkt machen einige Sportler diese Untersuchung, um zum Beispiel die ungefähre Wettkampfzeit abschätzen zu können.

Was wird untersucht und bestimmt?

Die Laktat-Leistungsdiagnostik ist ein Verfahren zur Bestimmung der aeroben Ausdauerleistungsfähigkeit von Sportlerinnen und Sportlern. Im Mittelpunkt dieser sportmedizinischen Untersuchung steht das Salz der Milchsäure Laktat, das als Nebenprodukt der Energiegewinnung im menschlichen Körper anfällt. Sammelt sich mehr Laktat in der Muskulatur an, als abgebaut werden kann, ist die sogenannte aerob-anaerobe Schwelle erreicht. Der Laktatgehalt wird bei steigenden Belastungsstufen ermittelt und mit der Belastungsintensität sowie der Pulsfrequenz in Beziehung gesetzt. Anstieg und Verlauf der Laktatkurve im Bezug auf Wattzahl und Herzfrequenz ergeben ein genaues Bild des Trainingzustandes.

 

Untersuchungsparameter:

  • Ärztliche Vorbesprechung
  • Körperliche Untersuchung
  • Erhebung der anthropometrischen Daten (Größe, Gewicht, Körperfett)
  • Ruhe-Blutdruck
  • Ergometrie auf Laufband oder Fahrrad mit Laktatbestimmung
  • Besprechung der Untersuchungsergebnisse inkl. Trainingsempfehlung

Überblick Laktatleistungsdiagnsotik

  • Dauer der Belastung: max. 15-20 Minuten
  • Sie sollten Sportkleidung mitbringen
  • Höhere Belastungen sollten am Tag der Untersuchung und am Vortag vermieden werden
  • 2 Stunden vor der Messung Nahrungskarenz
  • Für Leistungs- und Hobbysportler geeignet

Die Übernahme dieser Kosten unterscheidet sich stark bei den unterschiedlichen gesetzlichen Krankenkassen. Nur in Ausnahmefällen jedoch werden die Kosten gar nicht übernommen. Private Krankenkassen übernehmen die Kosten vollständig.

Berufsausübungsgemeinschaft

Dr. med. Gerhard Link
Dr. med. Oliver Sotke
Dr. med. Eberhard Wetzel
Dr. med. Armond Ghazari

Adresse

COZ Wächtersbach
Im Ziegelgarten 1
63607 Wächtersbach

Telefon: 06053-615511
Telefax: 06053-615555

 

Sprechzeiten

Mo.-Fr. 08.00 - 13.00 Uhr
Mo.-Do. 15.00 - 18.00 Uhr
weitere Termine nach Vereinbarung

Rechtliches

Impressum
Datenschutzerklärung